"Fünf Jahre waren die jungen Nichten von Lucas verschwunden. Als sie in einer Waldhütte entdeckt werden, sind sie völlig verwildert, verängstigt und aggressiv. Lucas nimmt sich mit seiner Verlobten den zwei Mädchen an. Noch ahnt er nicht, dass deren Aussage, von einer Erscheinung, die sie "Mama" nennen, beschützt worden zu sein, kein Produkt einer traumatisierten Psyche ist. "Mama" existiert, bleibt auch im neuen Heim der Mädchen präsent und reagiert auf jede Störung der Mutter-Kind-Beziehung mit tödlicher Konsequenz."

 

 

Also ich habe mir den Film vor am vergangenden Wochenende mit meinem Freund angeguckt, wir wollten uns einen Film ansehen,der wirklich gruselig ist,von dem man länger nicht mehr ruhig schlafen kann etc. Jeder der Horrorfilme liebt,kennt das Gefühl. Anschließend sind wir dann auf Youtube zuerst auf den Film gestoßen und dachten "ach,hört sich doch ganz in Ordnung an." , aber um ganz ehrlich zu sein - ich war echt enttäuscht. Ich bin ja generell jemand der lieber Filme sieht,die realistisch rüberkommen aber bei den Film dachte ich das ganze würde sich gleich zu World disney umwandeln! Ich fand den Anfang vom Film eigentlich noch ganz okay, aber nach und nach wollte ich immer mehr am liebsten ausschalten. :/ Jedem das Seine,aber mein Geschmack war's leider nicht.

 

 

1-Mama-Poster

Zurück zu Home